Wenn du mit jemandem ungeschützten Sex hast, setzt du dich einem hohen Risiko sexuell übertragbarer Krankheiten aus.

Am gefährlichsten sind Infektionen mit dem HI-Virus (kurz HIV), welcher später zu AIDS führen kann. Inzwischen gibt es bereits gute Behandlungsmethoden für infizierte Personen, jedoch keine Heilung. Auch andere Krankheiten wie Hepatitis, Syphilis oder Tripper können sehr gefährlich werden und trotz Heilungsmethoden sehr unangenehm sein.

Krankheiten wie Hepatitis können auch ohne Geschlechtsverkehr übertragen werden. Daher ist eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A und B ratsam. Am besten informierst du dich bei deinen Eltern, einem Arzt oder einer Ärztin, ob und welche Impfungen du hast und brauchst. Das gilt auch für heterosexuelle Männer, daher kannst du auch darüber reden ohne dich zu outen. 

Ratsam ist es auch regelmäßig einen HIV-Test zu machen. Bei einigen Einrichtungen wie der AIDS–Hilfe kannst du dies komplett anonym und kostenlos machen. Lass dich nicht auf „Bareback“ (Sex ohne Kondom) ein. Du solltest immer ein Kondom verwenden, wenn dir deine Gesundheit wichtig ist. Zusätzlich solltest du einige Dinge beachten.

 

Beim Rimming (Stimulieren des Anus mit der Zunge) ist die größte Gefahr die Infektion mit Hepatitis. Über den Mund werden Viren aufgenommen. Das Hepatitis-B-Virus lässt sich viel leichter als HIV übertragen.

Beim Fingern besteht keine Gefahr, solange keine Wunde entstehen.

Bei Oralsex (Lecken am Penis) besteht nur ein geringes Ansteckungsrisiko. Es sollte jedoch auf keinen Fall in den Mund ejakuliert (abgespritzt) werden, denn dann  besteht ein Ansteckungsrisiko. Falls dir Rötungen oder Bläschen am Penis auffallen, ist ein Kontakt damit strengstens zu vermeiden.

Beim Analverkehr besteht das höchste Ansteckungsrisiko, da die Darmschleimhaut besonders empfindlich ist. Auch der aktive Mann ist gefährdet, da Viren durch kleine Verletzungen der Penishaut oder Eichelschleimhaut in den Körper gelangen können.

Sexspielzeuge sollten nicht gegenseitig eingeführt werden, bevor sie nicht richtig gereinigt sind. Man kann auch bei jedem Einführen ein neues Kondom über das Spielzeug ziehen.

< Zurück